Bundesjugendlager 2012 in Landshut

Dieses Jahr nahm unsere Jugendgruppe zum ersten Mal am Bundesjugendlager der THW-Jugend teil. Nach der Anreise nach Landshut mussten wir uns zunächst am Meldekopf anmelden, um einen reibungslosen Aufbau der Zelte zu ermöglichen.

Während der Lagerwoche wurden viele Ausflüge gemacht, wie eine Fahrt nach München zur BMW World, zum Olympiapark und in die Innenstadt. Im Bayrischen Wald besuchten die Jugendlichen einen Baumwipfelpfad und eine Sommerrodelbahn. Es wurde sich an einem Badesee und im örtlichen Freizeitbad gesonnt und im Wasser herumgetollt.  Die Landshuter Innenstadt und die Berufsfeuerwehr München waren Ziel unserer Junghelfer.

Auf dem Zeltlager wurde die Leistungsfähigkeit des THW deutlich, so zum Beispiel durch die Elektroversorgung, die Verpflegung und durch die Logistik.

Neben den vielen Aktionen kam auch die Freizeit nicht zu kurz um mit vielen anderen Junghelfern aus ganz Deutschland ins Gespräch zu kommen.

Leider war das Bundesjugendlager nach einer Woche schon vorbei, so das wir mit vielen neu gewonnen Eindrücken die Heimreise antraten.

bundesjugendlager2012.de

Abschlussvideo:

 

Brand auf Bauernhof

In der Nacht zum Sonntag wurde das THW Haßfurt, zum ersten Mal durch die Integrierte Leitstelle Schweinfurt, zum Einsatz in Maroldsweisach gerufen.

Angefordert wurde die Fachgruppe Räumen, welche sich nach kurzer Zeit mit dem Kipper, Tieflader und dem darauf verladenen Radlader an der Einsatzstelle eingefunden hat.

Das THW stelle eine Bereitschaft, um im Notfall schnell eingreifen zu können.

Nachdem während des Einsatzes kein weiterer Bedarf bestand einzugreifen, löste das THW die Einsatzbereitschaft auf und kehrte in die Unterkunft zurück.

Quelle: Bericht ILS Schweinfurt